"Gemeinsam unterwegs"

Die Evangelische Stiftung Lichtenster ist eine Einrichtung der Behindertenhilfe mit rund 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und damit ein wichtiger Arbeitgeber in der Region. 

Wir sind eine kirchliche Stiftung bürgerlichen Rechts und Mitglied im Diakonischen Werk Württemberg. Die Wurzeln unserer Einrichtung reichen allerdings bis ins frühe Mittelalter zurück. 
 
Von Eppingen bis Öhringen ist Lichtenstern mit umfassenden Angeboten vor Ort für Menschen mit Unterstützungsbedarf da. Entsprechend vielfältig sind auch die vertretenen Professionen der Mitarbeitenden: Heilerziehungspfleger/innen, Erzieher/innen, Sonderpädagogen, Sozialpädagogen, Theologen, Heilpädagogen, Physiotherapeuten, Krankenschwestern, Altenpflegerinnen und -pfleger, Hauswirtschaftskräfte, Verwaltungsangestellte, Arbeitspädagoginnen und -padagogen, Handwerker und viele mehr arbeiten in den Angeboten der Evangelischen Stiftung Lichtenstern zusammen und sorgen für die hohe Qualität unserer Arbeit. Und ein wichtiger Teil des Teams sind natürlich unsere Vorpraktikantinnen und -praktikanten, die jungen Menschen, die ein Freiwilliges Soziales Jahr oder Bundesfreiwilligendienst hier machen und unsere Auszubildenden. 
 
Menschen aus der Region mit großer Lebenserfahrung und differenzierten Knowhow stehen Lichtenstern im Stiftungsrat hilfreich zur Seite. Er ist der ideelle Träger der Evangelischen Stiftung Lichtenstern und besteht aus bis zu 40 ehrenamtlichen Mitgliedern. Der Verwaltungsrat hingegen verantwortet als Aufsichtsorgen die Arbeit der Stiftung. Er besteht aus bis zu 12 ehrenamtlichen Mitgliedern. Die laufenden Geschäfte der Stiftung führt der Vorstand, der aus zwei hauptamtlichen Mitgliedern besteht.
 
Wir sind gemeinsam unterwegs. Bewohnerbeirat, Angehörigenbeirat und Mitarbeitervertretung sind daher wichtige ergänzende Gremien. 
 
Der Bewohnerbeirat vertritt die Angelegenheiten aller Bewohnerinnen und Bewohner sowie auf Wunsch die Anliegen und Interessen  einzelner Bewohnerinnen und Bewohner gegenüber der Stiftungsleitung und deren Mitarbeitern. Das Gremium übt alle im Heimgesetz und der Heimmitwirkungsverordnung verankerten Mitwirkungsrechte aus und setzt sich aus neun Vertretern der Lichtensterner Bewohnerinnen und Bewohner zusammen. Zwei gewählte Vertrauensmitarbeiter unterstützen die Arbeit des Bewohnerbeirats.  
 
Der Angehörigenbeirat unterstützt den Bewohnerbeirat in der Wahrnehmung seiner Rechte und vertritt die Anliegen der Angehörigen. Der Beirat setzt sich aus zehn Mitgliedern zusammen und wird alle drei Jahre von Eltern bzw. Angehörigen gewählt.

Der Werkstattrat vertritt die Angelegenheiten der Beschäftigten von allen Standorten der Lichtensterner Werkstätten gegenüber der Werkstattleitung und hat ein Mitentscheindungsrecht. Zwei gewählte Vertrauensmitarbeiter unterstützen seine Arbeit. 

 
 Die Mitarbeitervertretung setzt sich aus neun gewählten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammen und vertritt die beruflichen, wirtschaftlichen und sozialen Belange der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ergänzend zur MAV gibt es die Jugend- und Auszubildenden-Vertretung. Die drei gewählten Vertreter/innen setzen sich speziell für die Belange der jüngeren Mitarbeitenden, Auzubildenden und Praktikanten ein.
 
 
 
 
 
 
 


Pfarrerin Sybille  Leiß

Pfarrerin Sybille Leiß

Vorstandsvorsitzende
Im Klosterhof 10
74245 Löwenstein

Kontakt per e-mail
Tel: 07130 - 10 101