Häufige Fragen


Wer kann in den Einrichtungen Lichtensterns aufgenommen werden?

Menschen mit Behinderung jeden Alters, bei denen eine geistige Behinderung im Vordergrund steht.

Im Sinne des Regionalisierungsgedankens werden Menschen aus der Region Heilbronn-Franken bevorzugt aufgenommen.

nach oben


Muß man evangelisch sein, um die Angebote der Stiftung nutzen zu können?

Nein, natürlich nicht. Die Stiftung Lichtenstern ist mit ihren Angeboten für Menschen mit Unterstützungsbedarf da, unabhängig von der Konfession.

 

nach oben


Wie groß sind die Wohngruppen?

In einer Wohngruppe wohnen meist 6 bis 8 Personen zusammen, in kooperierenden Doppelgruppen auch 2 x 6 Personen, je nach Art des Wohnangebots.

nach oben


Kann ich mein Kind/Angehörige besuchen?

Ja, natürlich. Es gibt keine festen "Besuchszeiten". Bitte sprechen Sie sich vor einem geplanten Besuch mit der Wohngruppe ab. Das ist wichtig für die Planung der Wohngruppe (gemeinsame Aktivitäten und ähnliches).

nach oben


Gibt es eine Warteliste?

Die Stiftung Lichtenstern führt eine Vormerkliste mit Anfragen nach einer kurz-, mittel- und langfristigen Heimaufnahme. Freie Plätze werden nicht nach Reihenfolge im Sinne einer  Warteliste belegt, sondern nach Abstimmung des individuellen Betreuungsbedarfs mit den vorgefundenen Gegebenheiten sowie der persönlichen Dringlichkeit.
 
Im Regelfall wird vor einer Aufnahme ein Probewohnen durchgeführt.
 
Ihr Ansprechpartner für alle Fragen zum Thema „Wohnen“ ist Christian Kleinteich (Tel. 07130 – 10 110) 
 

nach oben


Kurzzeitwohnen - gibt es das nur für Senioren?

 Nein, wir bieten auf dem Friedrichshof Kurzzeitwohnen für Menschen mit Behinderungen jeden Alters an. Im Oktober 2004 habe wir unser Angebot für Kurzzeitwohnen im “Haus auf der Wiese” auf dem Friedrichshof eröffnet. Das ganze Jahr über können hier bis zu 12 Menschen mit Behinderungen kurzfristig ein vorübergehendes Zuhause finden. Das Kurzzeitwohnen ist ein Angebot zur Entlastung der Angehörigen und in anderen dringenden Fällen. Für weitere Informationen und zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an das Team des Kurzzeitwohnens (Telefon 07130 - 21 607).
 
 Im Senioren- und Pflegeheim Rosengarten in Willsbach bieten wir das „klassische“ Kurzzeitwohnen für Senioren an. Mit weiteren Fragen dazu wenden Sie sich bitte an die dortige Heimleitung (Telefon 07134 - 139 260).
 
 
 

nach oben


Wie groß ist Ihre Werkstatt - wieviele Menschen arbeiten dort?

Derzeit arbeiten bei uns rund 190 Menschen mit Behinderungen. Diese werden insgesamt  von rund 25 Mitarbeitern betreut. Zusätzliche Unterstützung erfolgt durch (junge) Leute im Bundesfreiwilligendienst sowie durch Praktikanten. 
 
 

nach oben


Welche Produkte werden von Ihnen gefertigt bzw. bearbeitet?

Die Lichtensterner Werkstätten arbeiten mit Industriekunden in der Region zusammen. Wir haben verschiedene Montage- und Verpackungsbereiche, vor allem für die Fahrzeug- und Zuliefererindustrie, einen Palettenbau, Metallbearbeitung, einen Lager&Versand-Bereich, den Bereich Garten- und Landschaftspflege sowie einen Fahrradladen und eine Second Hand Boutique.
Mit unseren vielfältigen Produktions- und Serviceangeboten sind wir sowohl für Firmen und Kommunen als auch für Privatleute da. Wir beraten Sie gerne (Tel. 07130 - 10 200, werkstatt@lichtenstern.de)!

nach oben